Das Märchenbuch für Manager: Gute-Nacht-Geschichten für Leitende und Leidende

Autor: Jürgen Fuchs / Verlag: dtv (Taschenbuch)

 Ein Märchenbuch für Manager?

Märchen (Diminutiv zu mittelhochdeutsch Maere = „Kunde, Bericht, Nachricht“) sind Prosatexte, die von wundersamen Begebenheiten berichten. Märchen zählen zu einer bedeutsamen und sehr alten Textgattung in der mündlichen Überlieferung oder Oralität und treten in allen Kulturkreisen auf. Im Gegensatz zum mündlich überlieferten und anonymen Volksmärchen steht die Form des Kunstmärchens, dessen Autor bekannt ist.“ Quelle: Wikipedia.

Die uns Märchen wurden ursprünglich nicht für Kinder, sondern für Erwachsene erzählt. Die Gebrüder Grimm haben sie in einem einheitlichen Stil und verständlicher Sprache aufgeschrieben .Daraus sind die heute bekannten Kinder- und Hausmärchen entstanden.

Zwei Kostproben des literarischen Vergnügens:

Das Märchenbuch für Manger beinhaltet Kunstmärchen für Erwachsene. Damit werden zwei Anforderungen erfüllt. Und in der Tat, es werden Märchen geschildert. Durchaus gibt es eine Anleihe bei alten Märchen, z. B. auf Seite 77 „Des Kaisers neue Kleider“, allerdings liebevoll bezogen auf den täglichen Alltagswahnsinn in Unternehmen, dem so viele Menschen gerne entfliehen möchten und nicht die Möglichkeit besitzen um darauf aufmerksam zu machen, dass der „Kaiser“ tatsächlich doch überhaupt keine Kleider anhat.

„Vom Land der Erbsenzähler“ auf Seite 131 berichtet über die Macht der Zahlenmenschen. Erbsenzählen als reiner Selbstzweck, die Kunden und die Wertschöpfung vollkommen aus den Augen verloren. In einem Königreich werden erfolgreich Erbsen angebaut, damit sogar profitabel Tauschhandel betrieben. Das Unternehmen Königreich ist sehr profitabel, niemand hungert, alle sind zufrieden. Dann überzeugt ein selbstsüchtiger „Hof-Meier“ den König von seiner fixen Idee, alle Erbsen im Land zu zählen. Damit beginnt das Verhängnis der unkontrollierten Vermehrung der Erbsenzähler, das schließlich im vollständigen Outsourcing der Erbsenerzeugung mündet, weltweit verteilt. International operierende Erbsenzähler-Konzerne steuern gegen gutes Honorar den Prozess des Erbsenzählens. Einmal im Jahr machen die Fürsten ein Festival, auf dem die Analysten stolz die Zahlen der grauen und weißen Erbsen präsentieren (heute heißt das „Bilanz-Pressekonferenz“).

Ende der Kostproben.

Eigentlich könnte man über dieses Märchen genussvoll schmunzeln. Die Ähnlichkeiten lassen dem Leser jedoch das Lachen im Hals stecken. Das gleichermaßen auf dieser Webseite besprochene Buch „Ich arbeite in einem Irrenhaus“ kommt in den Sinn. Und tatsächlich ist es genau dieser tägliche Irrsinn, der dem Leser in den Sinn kommt, aber auch die Ohnmacht, sich so manchen Entwicklungen entgegen zu stemmen und ein lautes „Stopp – bis hierhin, und nicht weiter!“ entgegenzurufen.

Jürgen Fuchs macht dies auf seine humorvolle und zugleich philosophische Art und Weise. Er zeichnet in vielen bildhaften Geschichten die Unternehmenswirklichkeit nach und entlarvt so manches Tun. Das Buch eignet sich auch zum Innehalten, das Besinnen, das Nach-Denkliche (nach-denken über alltägliche Dinge und deren Sinn und Wirkung).

Umschlagsrückseite: „Geschichten für eine menschlichere Arbeitswelt. Jürgen Fuchs beleuchtet mit einem Schmunzeln den alltäglichen Sinn oder Wahnsinn im Leben von und mit Führungskräften. Dabei eröffnet er viele überraschende Einsichten und zeichnet positive Bilder, die zum Nachdenken anregen und auch zum Vordenken. Ein humorvolles Lesebuch.“

In der Tat. Führungskräften, die gerne vor-denken, empfehle ich dieses Buch ausdrücklich. Auf 222 Seiten spannender Unterhaltung kommt garantiert keine Langeweile auf. Sehr zu empfehlen für ein langes Wochenende oder einfach ein paar Tage Ent-Spannung. Aber Vorsicht, es fällt schwer, das Lesen zu unterbrechen!

Also doch, ein Märchenbuch für Manager, die sich auf den Weg machen, wirksame Führungskräfte (Führung und Kraft) zu werden.

 

Heinz LORSE

Heinz LORSE

Heinz Lorse ist ein deutscher Experte für Strategische Unternehmensführung, Strategische Unternehmenssicherheit & Unternehmensschutz, integrale Berechtigungsmanagement- und Zugangssysteme, internationale Standards [IFS Food, C-TPAT]). Er verfügt über eine langjährige Führungserfahrung bei einem Marktführer der Nahrungs- und Genussmittelindustrie. Im Anschluss an seinen Wechsel in den Ruhestand ist er als Redakteur und Gastautor tätig.


Leave a Reply


About us

Bonds & Shares is a participatory non-Profit information platform for, through and by experts in finance and business.


CONTACT US

CALL US ANYTIME